Anregungen zum Basteln, die etwas individueller und nicht immer in Büchern zu finden sind.

Auch diese vier Adventkalender stammen aus meiner eigenen Ideen-Werkstatt.

 

 

 

 


Adventkalender aus kleinen Papiertütchen hergestellt. 

 

 

 

Die kunterbunten und schon fertig gekauften Tüten (s. unten Bild links) habe ich mit weihnachtlichen Stickern beklebt. Diverse Sticker mit Lamierfolie  einfoliert, ausgeschnitten und daraus kleine Kettchen, Anhänger und Lesezeichen gebastelt. Das Material der Tüten war leider etwas dünn und leicht rissig, deswegen habe ich im Jahr darauf Organza Säckchen verwendet. 

Diese Advent-Kalender habe ich für meine allerliebst Großnichte kreiert. 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Barbie habe ich aus einem Barbie Heft ausgeschnitten. Diese habe ich auf ein goldenes Torten-Plätzchen geklebt und danach mit einer Lamierfolie einfoliert. Danach habe ich die Barbie mit ein paar kleinen Schmucksteinen verziert. Ein alter Kleiderbügel aus Holz hat sich gut mit Acrylfarben in Gold bestreichen lassen.  Auf dem Bügel haben vierundzwanzig unterschiedliche Säckchen, die ich das ganze Jahr über stets aus der Reste-Kiste in einem Billig- Diskontladen zusammengetragen habe, Platz zum Aufhängen gefunden. Mit kleinen Naschereien und Krims-Krams gefüllt, (auch selbst Gebasteltes) die Zahlen mit Glitzer-Farben aufgetragen, eine kleine Sternen-Girlande über den Kleiderbügel gebunden, hat dieser ganz persönliche Adventkalender meiner allerliebsten Großnichte viel Freude bereitet. 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tipp:

Wer mit der Nähnadel gut vertraut ist, kann die Säckchen aus bunten Organza oder Tüll ganz leicht selbst nähen. Mit der Nähmaschine sind diese natürlich viel rascher gemacht, aber ich bin schon in den Kindertagen mit sämtlichen Nadeln auf Kriegspfad gestanden und bin deswegen niemals in Besitz einer Nähmaschine gewesen.:-)

Es eignen sich aber gewiss Papier-Säckchen. Im Diskont Handel bieten sie da jetzt schon wirklich ganz tolle Alternativen an.

 

Nach Barbie war das Cabrio der absolute Favorit und da bin ich natürlich mitgezogen. 

 

 

 

 


 

 

 

 

Viel Spaß beim Basteln!

gez. J.P.E.