Weiße Herbstfäden ziehen um die Bäume.

Diese werden langsam kahl.

Indessen füllen sich die großen Shopping-Läden.

Menschen tummeln sich darin mit ihren Einkaufstaschen.

Erfüllen sich manch´ irdische Träume.

Ich versuche von der Schönheit

des Altweiber Herbstes zu erfassen.

Atme die Luft wie eine Ertrinkende ein.

Weiße Herbstfäden durch die Lüfte schweben.

Mir wird bewusst:

Bald wird auch dieses Jahr vorüber sein.

Gefüllt mit vielen Erinnerungen.

Aufgeteilt in Sonnen- und Schattenseiten

will ich aus diesem Jahr lernen,

daran reifen.

Bisher ist mir das einigermaßen gelungen.

Tief atme ich in den Bauch hinein.

Tanke meine Sinne auf mit klarer Luft

vom Altweiber Herbst.

Sie macht meine Endlos Gedanken

wieder rein.

Ein letzter negativer Gedanke

sogleich auch berst´.

gez. J.P.E.